Rückblick Kinderolympiade

Unser Vorentscheid zum Finale der Kinderolympiade fand in diesem Jahr am 4. September 2021 in der Halle in der Lienaustraße statt.

In der Zeit zwischen 10 und 13 Uhr konnten sich alle teilnehmenden Mädchen und Jungen in den 3 „Doppeljahrgängen“ 2016/2015, 2014/2013 und 2012/2011 für das Finale qualifizieren. Der Parkour fordert gleich mehrere Fähigkeiten ab – Balancieren, Springen, kriechen und Koordination.

48 Kinder haben an dem Vorentscheid teilgenommen und unter den Anfeuerungsrufen der Eltern und anderen Mitstreiter ihr Bestes gegeben, um den Parcours schnellstmöglich zu absolvieren.

Zwei Wochen später haben dann die schnellsten 3 Mädchen und Jungen für den tus BERNE beim großen Finale der Kinderolympiade in der Leichtathletikhalle [weiterlesen...]

Rückblick Bastelaktion

Endlich können wir wieder einen Rückblick schreiben!

Leider mussten wir fast jede Veranstaltung im letzten Jahr absagen und auch in diesem Jahr konnte nichts wie geplant stattfinden. So geht es sicher jedem momentan: Planungen werden gemacht, Eventualitäten geklärt, aber am Ende bleibt doch nur die Absage.

Doch dieses Mal konnte endlich unsere erste Aktion in diesem Jahr stattfinden.

Natürlich wurden alle Corona-Maßnahmen strikt eingehalten und so konnte endlich mitten im immer noch harten Lockdown unsere erste Bastel-Aktion stattfinden.

Am 2. Mai haben sich um 11 Uhr knapp 20 kleine und große Bastelfreunde vor ihren Laptops, Tablets und Smartphones versammelt um jeder für sich und doch irgendwie gemeinsam zu basteln. Gemeinsam [weiterlesen...]

Planungstag 2021

Heute am 17. Januar 2021 hatten wir unseren jährlichen Planungstag.

Auf Grund von Corona hat dieser online über Zoom stattgefunden.

Natürlich haben wir uns über die aktuelle Situation ausgetauscht, jedoch auch Organisatorisches erledigt, die Ausfahrten und Aktionen ab Juni geplant und uns über Möglichkeiten für Fortbildungen Gedanken gemacht.

Wir hoffen sehr, dass wir ab Juni unsere geplanten Ausfahrten und Aktionen stattfinden lassen können und dann auch ganz viele von euch dabei sind.

Bis dahin haltet durch, passt auf euch auf und vor allem bleibt gesund!

Eure JA’ler

Rückblick Spenden-Kinderolympiade

Nach einer gefühlten Ewigkeit ohne Aktionen war es am 05. September endlich soweit und wir konnten unter Einhaltung von strengen Corona-Hygiene-Regeln die Spenden-Kinderolympiade durchführen.

Um 10 Uhr ging es auch gleich mit dem ersten Parcourslauf und einer super Zeit von 55,34 Sekunden los.

Im Laufe des Vormittags durften wir dann insgesamt 25 Kinder bei der Proberunde und den zwei Zeitläufen begleiten. Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Urkunde und kleine Süßigkeit zur Belohnung für den tollen Einsatz.

Auch wenn es dieses Jahr anders, ohne das große Anfeuern der Eltern, Freunde und anderen Teilnehmer sowie die Aussicht auf die Teilnahme am großen Finale war, hat es uns jede Menge Spaß gemacht und wir haben uns sehr gefreut, dass doch viele Kinder teilgenommen haben.

Pro Teilnehmer spendet der tus BERNE in diesem Jahr einen Betrag von 5€ an das Kinderhospiz „Sternenbrücke“ – wir danken allen Teilnehmern, dass ihr mitgemacht und das ermöglicht habt.

Wir freuen uns auf die nächsten Aktionen mit euch!

Neue Jugendwarte

Von 2012 bis 2020 haben unsere beiden Jugendwarte Steffi und Pinsel (Julia) den JA geführt und geformt, haben Ausfahrten geplant und betreut. Sie haben jungen Mitfahrern gezeigt wie cool es ist Betreuer zu werden und haben das Wissen unserer erfahrenden Betreuer übernommen.

Nach 8 Jahren haben sich beide entschlossen, ihre Zeit mehr der Familie und dem Job zu widmen und somit haben wir zwei Nachfolger gesucht und gefunden.

 

Wir sind:

Name:  Vanessa Förster

Geburtstag:   31.01.1999

Interessen:  JA, Eishockey,   Inlinehockey

und

Name:  Pascal Dorn (Kalle)

Geburtstag:  14.03.1991

Interessen: JA, Fußball, Handball

 

Wir danken Pinsel und Steffi, im Namen des ganzen JA‘s, für ihren täglichen Einsatz und ihre wertvolle Arbeit.

Es wird schwer sein in so große Fußstapfen zu treten, aber wir tun unser Bestes.

Versprochen!

Rückblick Fasching 2020

23.02.2020…

14.00 Uhr…

Viele viele Kinder stehen vor der Tür der Mehrzweckhalle des tus BERNE und wollen nur eines:

Fasching feiern!

Und so haben wir es dann auch gemacht.

Viele verschieden gekleidete Kinder hatten sich an diesem Nachmittag auf der alljährlichen Faschingsfeier versammelt.
Da waren: Fußball-Spieler, Polizisten, Piraten, Schmetterlinge, Prinzessinnen, Cowboys und Cowgirls und viele mehr.

Alle haben gespielt, getobt und das Buffet ratzekahl leer gefuttert.

Es hat uns echt viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass es euch auch gefallen hat.

Wir freuen uns schon riesig auf die nächsten Aktionen und sind gespannt, wie viele wir nächstes Jahr werden.

Rückblick Weihnachtsaktion

Weihnachten war schon ganz nah,

also backten wir Kekse, ist doch klar.

Bis die Kekse fertig sind, mussten wir warten,

also bastelten wir hübsche Karten in ganz vielen verschiedenen Arten.

Verzieren, ausstechen und naschen,

danach mussten wir uns erstmal waschen.

Das war ein Spaß!

Mit 15 Kindern durften wir zusammen am Samstag, dem 07.12., Kekse backen, verzieren und einzigartige Karten basteln.

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

Rückblick Halloween

Gibt es einen besseren Zeitpunkt, als den Grusel-Tag des Jahres, um ein Treffen für Hexen, Skelete, Vampire und Monster zu organisieren?

Nein!

Auch am 31.10.2019 haben wir uns wieder eingefunden um den Tag der schaurigen Gestalten zu feiern.

Es wurde wieder gespielt, gelacht und wirklich viel genascht.

Gespenstische Spiele haben uns den Tag lang begleitet und wir möchten dir sehr dafür danken, dass du wieder mit dabei warst und wir freuen uns schon sehr auf das nächste Mal.

Deine JA’ler

14. Kinderolympiade

Unser Vorentscheid zur Kinderolympiade fand in diesem Jahr am 7. September 2019 in der Halle in der Lienaustraße statt.
In der Zeit zwischen 10 und 13 Uhr konnten sich alle teilnehmenden Mädchen und Jungen in 3 Jahrgängen für das Finale qualifizieren. Der Parcour fordert gleich mehrere Fähigkeiten ab – Balancieren, Springen, kriechen und Koordination.
Zwei Wochen später haben dann die schnellsten 3 Mädchen und Jungen für den tus BERNE beim großen Finale der Kinderolympiade in der Leichtathletikhalle Hamburg teilgenommen und dort einen tollen Tag mit ihren Familien verbracht.
Vielen Dank an alle teilnehmenden Kindern und deren Geschwister, die teilweise noch zu jung oder schon zu alt waren und trotzdem sich dem Parcour gestellt haben.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: “Auf die Plätze fertig los!”

Wochenendausfahrt nach Sylt

Am Freitag trafen sich die Kinder und Betreuer nicht wie gewohnt beim Sportplatz des tus BERNE sondern am Bahnhof Altona. Alle Kinder wurden pünktlich, sodass wir schnell in unseren Zug einsteigen und sich jeder einen guten Platz sichern konnte Nach einem kleinen Snack wurde begonnen die Mitreisenden besser kennenzulernen und schon nach kurzer Zeitzusammen „Werwolf“ und mit ein paar unserer Betreuer „UNO“ gespielt.
Auf Sylt angekommen wartete auch schon unser Bus, der uns zur Unterkunft bringen sollte. Als wir in Puan Klent in der Unterkunft ankamen, wurden die Koffer und Taschen nur abgelegt und direkt das Abendessen genossen. Nach dem Essen wurden die Zimmer verteilt, die Betten bezogen und die Klamotten ausgepackt. Anschließend versammelten sich alle Kinder im Gruppenraum um zusammen wieder „Werwolf“ zu spielen.

Am Samstagmorgen wurden die Kinder anders als gewohnt schon gegen halb 7 geweckt, da schon um 7 gefrühstückt werden musste, da um 8 Uhr die Wattwanderung geplant war.. Um 8 Uhr haben wir uns mit „Moritz“ getroffen, der unsere Wattwanderung geleitet hat. Er hat uns viel über die Natur, das Watt, Krebse und vieles mehr erzählt, z.B. wie Wanderdünen funktionieren und warum sie so heißen, dass eine bestimmte Meeresschnecke mit nur einem Tropfen Wasser ca. 1 Monat überleben kann und warum eine Miesmuschel überhaupt Miesmuschel heißt.
Nach der Wattwanderung konnten die Kinder ihre Freizeit selbst gestalten. Um 11Uhr haben wir uns wieder alle getroffen, um zusammen zum Baden in der Nordsee zu gehen. Nachdem der Bademeister uns die Regeln für die Badezeit erklärt hatte, konnten alle das kühle Nass genießen.
Als die Badezeit um war, sind wir noch weiterhin am Strand geblieben, denn es wurde Fußball und Volleyball gespielt und auch die Frisbee kam zum Einsatz.
Später wurde auf dem Gelände unserer Unterkunft noch mit dem Federball und Tischtennis mit und gegen die Betreuer gespielt..
Nach dem Abendessen wurden mit allen zusammen Gruppenspiele bis zur Nachtruhe gespielt.

Am Sonntag konnten die Kinder etwas länger schlafen. Nach dem Frühstück und Packen von Lunchpaketen, wurden die Koffer fertig gepackt und die Zimmer sauber gemacht.. Bis der Bus uns wieder zum Zug brachte,, gab es wieder eine riesen Rennerei um die Tischtennisplatte und ein paar spannende Basketballduelle.
Zum Abschluss gab es noch eine Feedbackrunde, bevor die Zugfahrt nach Hamburg anstand. Dort wurden wir herzlichen von den Eltern begrüßt und verabschiedeten sich die Betreuer kaputt, aber glücklich von den Kindern.